Die Bahnindustrie Europas stärken

Das ist die Mission der europäischen Bahnclusterinitiative ERCI. Dabei ist es das oberste Ziel, kleine und mittelständische Unternehmen, Technologie- und Forschungsinstitute und Großunternehmen für gemeinsame Innovationsprojekte zusammenzubringen.

Die European Railway Cluster Initiative wurde 2010 mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages auf der InnoTrans 2010 gegründet.  Ziel von ERCI ist die Förderung von Innovation und die Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten als Mittel zur nachhaltigen Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit innerhalb der europäischen Eisenbahnindustrie. Das ERCI fördert die Zusammenarbeit zwischen Industrie und Forschung, initiiert Innovationsprojekte und organisiert B2B-Treffen und Workshops. Dazu gehört auch die Förderung einer guten Sichtbarkeit und Vernetzung auf EU-Ebene. Rail.S-Clustermanager Dirk-Ulrich Krüger ist Sprecher der Initiative.

ERCI Europa-Karte

16 Cluster – 17 Länder – 2.000 Unternehmen: Die ERCI-Partnercluster

Die 16 Partnercluster repräsentieren mehr als 2.000 Unternehmen und Forschungseinrichtungen der Eisenbahnindustrie aus 17 Ländern in ganz Europa:

Die Aufgabenfelder des ERCI

Europe’s Rail Support  / Partner-Matchmaking
ERCI nutzt ihr Netzwerk, um jährlich neue Projektkonsortien für das EU-Förderprogramm Europe’s Rail aufzustellen. Seit 2015 erhielten acht Konsortien, die ERCI unterstützte, eine Förderzusage im Vorgängerprogramm Shift2Rail.
Unterstützung klein- und mittelständischer Unternehmen bei der Erschließung neuer Märkte und Projekte
Die ERCI-Partner finden sich zu neuen Konsortien für die Durchführung von EU-Projekten zusammen. Verschiedene ERCI-Projekte wie PERES, RailActivation, Record oder EXXTRA wurden bereits auf den Weg gebracht, mit dem Ziel, den teilnehmenden Unternehmen Zugang zu neuen Märkten und Innovationsprojekten zu schaffen.

ERCI Taskforces: Cybersecurity / Freight & Multimodal Logistics
Ein beliebtes Format sind die ERCI Taskforces, die sich regelmäßig zu Workshops treffen. Ziel der Taskforce Cybersecurity ist es, das Sicherheitsbewusstsein im Kontext von Digitalisierungsprojekten zu schärfen und innovative Lösungen zum Schutz des Bahnsystems gegen Cyberangriffe aufzuzeigen. Die Taskforce Freight & Multimodal Logistics beschäftigt sich mit der Entwicklung innovativer Technologien und Konzepte, die die nahtlose, verkehrsträgerübergreifende Verzahnung von Logistikketten ermöglichen und  zur Dekarbonisierung des Frachtverkehrs beitragen sollen.
 

ERCI Online-Seminare
Regelmäßige Online-Seminare bieten den Mitgliedern der ERCI-Partnercluster eine Plattform, ihre innovativen Technologien und Lösungen einem internationalen Publikum vorzustellen und aktuelle Themen zu diskutieren. Termine zu aktuellen Online-Seminaren sind im Rail.S-Veranstaltungskalender zu finden.

Preisverleihung ERCI Innovation Awards 2018 | Copyright: Berlin Partner/photothek

ERCI Innovation Awards – Internationale Aufmerksamkeit für Innovationen der Branche

Mit den ERCI Innovation Awards werden Unternehmen aus den ERCI-Partnerclustern ausgezeichnet, die erfolgreich innovative Produkte oder Lösungen auf den Markt gebracht haben. Die Kategorien der ERCI-Innovationspreise sind: „Bestes Großunternehmen“, „Bestes Klein- und Mittelständisches Unternehmen (KMU)“ und der Sonderpreis der Jury „Coup de Cœur“. Der Preis wird jährlich verliehen. Die Ausrichtung der Preisverleihung rotiert unter den ERCI-Mitgliedern. Die Verleihung des ERCI-Innovationspreises fand 2020 zum sechsten Mal statt.

2020 ging einer der begehrten Awards erstmals nach Sachsen – Ein großer Erfolg für das preisgekrönte Unternehmen CG Rail, aber auch für das Netzwerk Rail.S.

Die Gewinner des ERCI Innovation Award 2020

Sieger ERCI Innovation Award 2020: Aselan

"Bestes Großunternehmen" 2020: ASELAN | Türkei

Die von ASELSAN entwickelte Innovation MIDAS-R basiert auf akustischer Sensorik. Ein Algorithmus analysiert die Daten um Störungen und Anomalien sowohl auf der Strecke als auch auf den Fahrzeugen aufzuspüren. Das türkische Großunternehmen ASELSAN ist spezialisiert auf intelligente, effiziente, sichere und zuverlässige Lösungen in den Bereichen Traktion und Energieverteilung, Zugsteuerung und -management, Fern- und Nahverkehrssignalisierung.

Sieger ERCI Innovation Award 2020: CG Rail GmbH | Copyright: Michael Schmidt - www.schmidt.fm

"Bestes KMU" 2020: CG Rail | Deutschland

In enger Zusammenarbeit mit namhaften Partnern aus Forschung und Industrie in Sachsen und Europa entwickelte und realisierte das Team der CG Rail GmbH erstmalig einen vollständig aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK) gefertigten Leichtbau-Drehgestellrahmen, der mittels eigens entwickelter hochautomatisierter Fertigungsverfahren effizient produziert werden kann. Im Vergleich zu seinen metallischen Pendants ist die CFK-Lösung fast 50 Prozent leichter und weist zudem hervorragende fahrdynamische Eigenschaften auf. Der CFK-Rahmen erfüllt alle gängigen Bahnanforderungen, wie etwa bei Brandschutz- und Impactverhalten, und erlaubt die Integration von Sensorik zur kontinuierlichen Bauteilüberwachung und zustandsbasierten Instandhaltung. Der Drehgestellrahmen wurde speziell für den Serieneinsatz in einer für den chinesischen Markt bestimmten U-Bahn entwickelt und erfolgreich erprobt.

Sieger ERCI Innovation Award 2020: ENEKOM

"Coup de Cœur“ 2020: ENEKOM | Türkei

Der Jurypreis „Coup de Cœur“ ging an die türkische Ingenieurgesellschaft ENEKOM für ihre Railacoustic – Broken and Fractured Rail Detection System. Die Technologie erkennt kleine und große Schienenfehler aus einer Entfernung von 2 km mit einer genauen Positionsinformation ohne irreführende Informationen bevor der Zug einfährt, automatisch und präzise. ENEKOM beteiligt sich an Forschungs-, Entwicklungs- und Ingenieurtätigkeiten auf dem Gebiet der Technologien, die das Konzepts des nachhaltigen Lebens unterstützen.

Erfahren Sie mehr über die europäische Bahnclusterinitiative!